RAVO entertain by Rainer Voß
professional volleyball & beachvolleyball entertainment

"...der geilste Beachvolleyball DJ aller Zeiten..."
<Vorsitzender des Deutschen Beachvolleyball Ausschusses>

"Er gehört zum Volleyball, wie der Ball selbst!"
<Kieler Jugendtrainer-Legende Jörg P.>

"Einpeitscher 4.0"
<kreiszeitung.de>

 
Hallo und Herzlich Willkommen beim Profi für
Volleyball & Beachvolleyball Entertainment!

Ob Volleyball oder Beachvolleyball - regional, national oder international... - mit  seiner erfrischenden und lebendigen Moderation im Zusammenspiel mit angesagter Musik und einzigartigen Zuschauer-Animationen wird jedes Event zum Erfolg!



Sein Schwerpunkt liegt bei der Präsentation des Volleyball- und Beachvolleyballsports. So ist "RAVO" seit über 10 Jahren fester Bestandteil zahlreicher Beachvolleyball-Turniere in Norddeutschland: Deutsche U19 Meisterschaften, Unser Norden Beach Tour, Damper Beachcup, Beachvolleyball Bundespokal U17 uvm.
Darüberhinaus unterstützt er mehrere Volleyball Mannschaften (TV Baden & VfL Oythe) an Ihren Heimspieltagen: als "Event DJ" übernimmt er den Part des DJs und des Hallensprechers.

"kleine Halle" in der 'Coque' in Luxemburg - auch hier war RAVO 2013,2016 sowie 2017 und hat zahlreiche internationale Spiele begleitet.


Um den Volleyballsport bestmöglich zu präsentieren, arbeitet er mit Experten zusammen, die ihn in der sportlichen Moderation unterstützen. Mit Jörg Mettger (Heusweiler), Daniel R. Schmidt (Frankfurt/Main), Frank Schuhmacher (Stuttgart), Ali Hobst (Vechta) und Dirk Heitmann (Cuxhaven) stehen ihm in ganz Deutschland wahre Volleyballfachleute zur Seite.

Überzeugen Sie sich von seinem Leistungsspektrum und besuchen Sie ihn bei einem der Events oder nehmen ganz einfach Kontakt zu ihm auf.

Es freut sich auf Ihre Anfrage:
Rainer "RAVO" Voß

Die Eagles sind ungeschlagene Meister der Dritten Liga Nord geworden und haben das Recht, in die 2. Volleyball Bundesliga Nord aufzusteigen.
Der TV Baden ist 3. geworden - und durch den Verzicht des 1. (Lüneburg) und des 2. (Aligse/Männer) wurde der Antrag auf Austieg in die 2. Volleyball Bundesliga Nord gestellt.
Der VfL Oythe ist ebenfalls 3. geworden und freut sich - trotz Abgängen von 3 Leistungsträgerinnen - auf einen sehr schönen Saisonabschluß mit einem klaren 3:0 gegen den Meister aus Köln.