RAVO entertain by Rainer Voß
professional volleyball & beachvolleyball entertainment

Event Software

Das Ziel der EventMusicMachine ist, sie als „Jingle-Player“ zu nutzen. Das bedeutet, man programmiert eine Reihe von Musikstücken auf die verschiedenen Felder (Slots) und kann diese dann mittels Maus, ext. Tastatur und/oder Touchscreen-Monitor abspielen. 

Beispiel für den Einsatz der EMM beim Volleyball

Historie

Wir haben die EMM vom ehemaligen Programmierer C. Krämer in der Version 1.6.1 weiterentwickelt. Angefangen bei 2.0 (2015) sind wir im April 2018 bei der Version 2.5.3 angekommen.

Fortlaufende Optimierungen, Bugfixes und neue Funktionen wurden seitdem hinzugefügt. Die EMM erfreut sich einer großen Beliebtheit – gerade auch in Volleyballhallen. Sie ist DAS Instrument, wenn es darum geht, mit einem kleinen Budget den Spieltag zu einem Event auszubauen. 99% aller Funktionen können am Spieltag eingesetzt werden.
Aber nicht nur beim Volleyball findet sie Anwendung: Handball, Fußball, Basketball, Tischtennis sind nur einige der weiteren Einsatzmöglichkeiten. Zudem wird die EMM seit 3 Jahren auch täglich in einer Tanzschule genutzt.

Hinter der EMM stehen zwei Firmen, die laufend weitere Optimierungen und Features einfügen. M2oTech aus Österreich übernimmt das Programmieren; RAVO entertain ist der Ideengeber und Tester. Dadurch das RAVO entertain seit 2007 im Volleyball & Beachvolleyballsport tätig ist, hat er die Software von Anfang an mitbegleitet (Erste VÖ ca. 2011 als Lizenzversion, ab 2014 open source).


Die Software ist open source!

Hier befindet sich der Quellcode: https://github.com/m2otech/emm/tree/2.0

Wer auf unsere Dienstleistung "Hilfe & Support" zurückgreifen möchte (inkl. Zip-Datei), muss diese käuflich erwerben. Für 119,- € bekommt man eine bis zu 2-stündige Skype-Schulung. Auch für Hilfestellungen stehen wir dann per Mail, Telefon und/oder Skype zur Verfügung. 

[Die DEMO Version EMS steht nicht mehr zur Verfügung.]